JavaScript Aktivierung

Internet Explorer
1. Klicken Sie auf Extras und danach auf Internetoptionen.
2. Wählen Sie die Registerkarte Sicherheit und die Schaltfläche Stufe anpassen.
3. Scrollen Sie zu Scripting von Java-Applets.
4. Stellen Sie sicher, dass das Optionsfeld Aktivieren gewählt ist.
5. Klicken Sie auf OK, um die Voreinstellung zu speichern.

Firefox
1. Öffnen Sie den Mozilla Firefox-Browser, bzw. starten Sie ihn neu, wenn er bereits ausgeführt wird.
2. Wählen Sie aus dem Firefox-Menü Extras die Option Add-ons
3. Wählen Sie im Fenster "Add-ons Manager" die Option Plug-ins.
4. Klicken Sie auf das Java (TM)-Plattform-Plug-in (Windows) oder das Java Applet-Plug-in (Mac OS X), um es auszuwählen.
5. Prüfen Sie, ob die Option Nachfragen, ob aktiviert werden soll oder Immer aktivieren ausgewählt ist. In älteren Firefox-Versionen klicken Sie stattdessen auf die Schaltfläche Aktivieren. (Ist die Schaltfläche Deaktivieren angezeigt, ist Java bereits aktiviert).

Safari
1. Klicken Sie auf "Safari", und wählen Sie Preferences (Einstellungen).
2. Wählen Sie die Option Security
3. Wählen Sie Plug-ins zulassen, und klicken Sie dann auf Website-Einstellungen verwalten
4. Klicken Sie auf das Java-Element, und wählen Sie eine Option ("Nachfragen", "Zulassen" oder "Immer zulassen") aus der Pulldown-Liste Beim Besuch anderer Websites
5. Klicken Sie auf Fertig, und schließen Sie dann das Fenster mit den Safari-Voreinstellungen

Opera
1. Opera für Windows verwendet anstelle von Java eine im Opera-Webbrowser bereits eingebettete Version.
2. Opera für andere Plattformen unterstützt Java möglicherweise. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu Opera.